Archive for Juni, 2007

Der Nikolauseffekt und andere interessante Sachen …

Hat schon mal jemand vom Nikolauseffekt gehört? An sich ist dieser Effekt recht einfach erklärt. Er hängt damit zusammen, dass Beurteilungsfehler dadurch entstehen, weil Mitarbeiter kurz vor Beurteilungsgesprächen versuchen ihr Bestes zu geben (ähnlich Kindern vor dem Nikolaustag). Dieser Effekt (und weitere wie der Klebereffekt = Unterschätzung von Personen, die lange nicht befördert wurden) waren Thema in den Studienheften Personalmanagement. Insgesamt vier Studienhefte zu Personalmanagement sind im Fach Personal & Organisation enthalten:

  • Personalkonzeption
  • Personaladministration
  • Personalveränderung
  • Internationales Personalmanagement

Nach diesen vier Studienheften steht eine Hausarbeit (sog. Prüfungsaufgabe = PA) an. Diese liegt mir bereits vor und darin kommen folgende Themen vor:

  • Entwicklungsphasen der Personalarbeit
  • Zukunft der Personalarbeit
  • Entlohnungsformen
  • Beurteilungssystematik

Ich werde mich wohl diesen Themen am Wochenende widmen …

Advertisements

Juni 29, 2007 at 1:11 pm 1 Kommentar

Neues Fach, neues Glück …

Tja eigentlich sollte ich für meine Klausur in Rechnungswesen lernen, die in drei Wochen ansteht, aber irgendwie fehlt mir die Lust. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich nicht wirklich mit dem Studium vorankomme, wenn ich „nur“ lerne. Das Gefühl des Vorankommens stellt sich eher ein, wenn ich neue Studienhefte durcharbeite. Und daher habe ich heute mit dem neuen Fach Personal & Organisation aus dem Hauptstudium begonnen. Das Fach gliedert sich in die folgenden Module:

  • Personalmanagement (vier Studienhefte)
  • Personalführung und -entwicklung (vier Studienhefte)
  • Organisation und Organisationsentwicklung (ein Studienheft)
  • Kommunikation und Konfliktmanagement (zweitägiges Präsenzseminar)

Neben dem Seminar sind drei Prüfungsaufgaben daheim und eine Präsenzprüfung zu absolvieren. Für das Seminar habe ich mich schon angemeldet – im November geht es für zwei Tage nach Hamburg. Die Prüfung habe ich dann für den Dezember geplant.

Neben den normalen Studienheften (neun Stück) gibt es auch noch das Buch „Miteinander reden: Kommunikationspsychologie für Führungskräfte“ von Friedemann Schulz von Thun.

Okay, genug für heute – jetzt widme ich mich wieder den Managertypen nach Maccoby …

Juni 25, 2007 at 6:33 pm 1 Kommentar

Euro-FH-Stammtisch in Berlin Nr. 3

Hallo,

der nächste Euro-FH-Stammtisch für Berlin findet am 22. Juni 2007 ab 19 Uhr (Freitag) in Berlin-Friedrichshain im Kitano statt.

Kitano
Niederbarnimstr. 14 /Ecke Boxhagener Str.
10247 Berlin-Friedrichshain
U5: Frankfurter Tor oder Samariterstr.
S-Bahn: Warschauer Str
Straßenbahn: Frankfurter Tor / Boxhagener Str.
Link zum Stadtplan: http://www.berlin.de/stadtplan/map.asp?plz=&str=niederba…

Ein Tisch auf den Namen Euro-FH ist reserviert. Zeitiges Kommen lohnt sich, da bis 20 Uhr Happy-Hour ist.

Freue mich auf Euch! Bitte gebt kurz per E-Mail (info@fernstudiumdirekt.de) Bescheid.

Liebe Grüße,

Manuela

Nachtrag: Wir waren so 11 Leute und es war wieder sehr nett. Der nächste Stammtisch ist für Juli geplant. Weitere Infos zu gegebener Zeit hier.

Juni 21, 2007 at 6:30 am

Kostenlose Parfümprobe … und die Qual mit Rechnungswesen

Heute mal für meine (weiblichen) Blogleser ein kleiner Tipp – momentan können kostenlose Parfümproben von Naomi Campbell’s Cat deluxe bestellt werden – einfach hier klicken.

Tja, und ansonsten? Ja, da quäle ich mich so mit der Vorbereitung auf die Klausur in Rechnungswesen, die in drei Wochen ansteht. In meinem Kopf geht alles durcheinander: Soll an Haben, Eigenkapitalrentabilität, DuPont-System, Deckungsbeitragsrechnung … Ich hoffe, dass ich dieses Chaos in meinem Kopf beseiten kann, damit ich die letzte Klausur im Grundstudium hinter mich bringe …. und das VORDIPLOM habe! 🙂

Juni 19, 2007 at 5:42 pm 1 Kommentar

Zwei nervenaufreibende PAs oder Mobiltelefone und Golf in Amerika …

Diese Woche hatte mich der Ehrgeiz gepackt soviele PAs wie möglich abzuarbeiten und so habe die schon alle drei PA in Wirtschaftssprachen (Englisch) bearbeitet und eingeschickt. Damit wäre Wirtschaftssprachen – bis auf eine Klausur im August – auch schon geschafft. Mein zweiter großer Block war Internationales Marketing – bestehend aus Internationaler Marktforschung und Projektmanagement. Auch da hatte ich diese Woche die dazugehörigen PAs – zwei an der Zahl – angefordert. Die haben mich jedoch wesentlich mehr Zeit gekostet wie Englisch. Vor allem die PA in Projektmanagement hat es in sich. Ich hatte schon Probleme mit der Aufgabenstellung an sich. Es geht um ein Unternehmen, was den amerikanischen Markt mit diversen Telekommunikationsleistungen erobern möchte und man selbst sollte als Unternehmensberater das gesamte Projekt beschreiben: Ablauf, Struktur etc. Ich befürchte, dass ich die Aufgabe etwas falsch verstanden habe und wahrscheinlich am Thema vorbeigeschrieben habe … Die PA zu Int. Marktforschung hatte als Thema einen Anbieter von „Golf Cars“, also diese meist elektrisch betriebenen Wagen auf Golfplätzen. Es ging darum Marktforschung zu betreiben, wie man diese „Golf Cars“ in Südamerika einführen kann. Unter anderem war ein Fragebogen zur Kundenbefragung zu erstellen. Auch wenn diese Aufgabe recht umfangreich, so fiel sie mir wesentlich einfacher als das Unternehmen mit diesem Projekt. Man muss jedoch dazu sagen, dass die „Golf-Cars“-Aufgabe auf Englisch zu verfassen war. Aber dies fand ich eigentlich nicht so schwierig – zumal auch die dazugehörigen Studienhefte auf Englisch waren. Na mal sehn, was ich da für Noten bekomme. Ich erwarte ja nichts Gutes …

Nachtrag: In der PA zu Projektmanagement hatte ich dann eine 1,5. Damit war ich sehr zufrieden. Die PA in Int. Marketing brachte mir eine 2,1.

Juni 16, 2007 at 4:18 pm

Rekordverdächtig …

Diese Woche bin ich dabei meinen privaten Rekord im Bearbeiten von Prüfungsaufgaben (PA) aufzustellen 🙂 Am Montag war PA Nummer 1 in Englisch (Hauptstudium – Wirtschaftssprachen) dran. Die habe ich noch am selben Abend fertiggestellt und eingeschickt. Am Dienstag erfolgte dann die zweite PA, die ich heute (Mittwoch) eingeschickt habe. Und momentan sitze ich schon an der dritten PA … Die werde ich spätestens am Freitag einschicken. Damit hätte ich dann alle PAs für Englisch geschafft und es steht nur noch die Klausur im August an. Und meine lieben Mitstudenten sind ja sicher neugierig, was in den PAs so zu bearbeiten war. Also dann sind hier ein paar Tipps:

– Explain image differentiation and how a watchmaker can use it.
– If you had 100,000€ to invest, how would you invest the funds?
– What are „bulls“ and „bears“ and their investment strategies?
– Explain how a blanket order works.

Nachtrag: Inzwischen liegen auch die Noten für die drei PAs vor und zwar 1,0; 1,3 und 1,2 🙂

Juni 13, 2007 at 6:15 pm

Marketing die Zweite …

Ja so ganz ist Marketing dann doch noch nicht vorbei, denn jetzt steht noch das Projekt zum Internationalen Marketing an. Dieses Fach liegt schon im Hauptstudium. Auch wenn mein Grundstudium noch nicht ganz abgeschlossen ist (Rechnungswesen fehlt noch), so kann ich dennoch schon mit Fächern aus dem Hauptstudium beginnen. Neben dem Projekt zum Int. Marketing ist das auch noch Wirtschaftssprachen (bei mir Englisch). Aber zurück zum Int. Marketing. Das Studienmaterial ist recht übersichtlich und besteht aus:

Zwei Prüfungsarbeiten (PA) sind zu schreiben (International Marketing Research, Projektmanagement) und ein Projekt zu bearbeiten. Die gute Nachricht – es gibt keine Klausur. Dafür ist jedoch in Gruppenarbeit (3 Personen) einen Monat lang ein Projekt im Bereich Internationales Marketing zu bearbeiten und dann bei einem zweitägigen Präsenzseminar in Hamburg auf Englisch zu präsentieren. Auch eine PA ist in Englisch abzufassen. Eigentlich hatten wir uns schon als Dreiergruppe gefunden, doch leider wurde der von uns anvisierte Seminartermin im Oktober wieder abgesagt. Nun geht die Suche nach einem für alle passenden Termin wieder los …

Juni 12, 2007 at 7:12 pm 1 Kommentar

Ältere Beiträge


Archive

Juni 2007
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

@Twitter